Vergleich zwischen statischen und dynamischen Webseiten

Eine statische Webseite(wie diese) ist vorgefertigt mit CSS, HTML und JavaScript.

Mit einem CMS ist ein Template normalerweise vorgefertigt, und der Text ist in einer Datenbank gespeichert und wird bei Bedarf geladen.

Vom Aussehen in einem Browser ist es für Ihre Besucher schwer zu bestimmen, ob eine Webseite statisch ist oder durch ein CMS generiert wurde.

Also, was sind die Unterschiede, und welche ist besser für meine Webseite?

Content-Management-Systeme (CMS):

Vorteile

Einfache Inhaltsverwaltung: CMS-Plattformen (z. B. WordPress, Joomla, Drupal) ermöglichen eine einfache Erstellung, Änderung und Organisation von Inhalten. Auch Nicht-Techniker können Inhalte ohne Programmierkenntnisse aktualisieren. Dadurch könnte die Leistung beeinträchtigt werden.

Dynamische Funktionen: CMS-Webseiten unterstützen Benutzeranmeldungen, Kommentare, E-Commerce-Funktionen und mehr.

Skalierbarkeit: CMS-Webseiten können große Mengen an Inhalten verarbeiten und mit Ihren Anforderungen wachsen.


Nachteile

Ressourcenaufwendig: CMS-Systeme benötigen Serverkapazitäten für Aktualisierungen und Datenbankabfragen. Dadurch könnte die Leistung beeinträchtigt werden.

Plugins:Plugins werden für zusätzliche Funktionen benötigt, wie zum Beispiel Animationen, Bildkarussells und SEO-Aufgaben. Nicht alle sind kostenlos, und manche sind nicht seriös oder veraltet und können Sicherheitslücken aufweisen.

Sicherheitsrisiken: CMS-Webseiten sind anfällig für Sicherheitsverletzungen, wenn sie nicht ordnungsgemäß gewartet werden. Regelmäßige Updates und Sicherheitspatches sind unerlässlich.

Lernkurve: Benutzer müssen die Benutzeroberfläche des CMS und ihre Funktionen erlernen.

Statische Webseiten

Vorteile

Hohe Leistungsgeschwindigkeit: Statische Webseiten führen Funktionen schnell aus, sodass Benutzer angeforderte Webseiten ohne Verzögerung aufrufen können. Da sie vorgefertigte HTML-Seiten auf einem Internetserver speichern, ist kein Datenabruf aus externen Datenbanken erforderlich, was zu schnelleren Ladezeiten führt.

Einheitliche Benutzererfahrung: Statische Webseiten bieten allen Benutzern unabhängig von ihrem Standort oder ihren Suchbegriffen konsistente Inhalte. Diese Einheitlichkeit gewährleistet ein nahtloses Browsing-Erlebnis.

Benutzersicherheit: Diese Webseiten sind vergleichsweise risikoarm und liefern nützliche und informative Inhalte an das Online-Publikum.

Nachteile

Begrenzte Interaktivität: Statische Webseiten bieten keine dynamischen Funktionen wie Benutzeranmeldungen, personalisierte Inhalte oder Echtzeitaktualisierungen. Sie eignen sich am besten für einfache Informationsseiten.

Herausforderungen bei der Wartung: Manuelle Aktualisierungen sind für Änderungen am Inhalt erforderlich. Das Hinzufügen neuer Seiten oder die Modifikation bestehender Seiten kann zeitaufwändig sein.

Skalierungsbeschränkungen: Mit zunehmender Größe der Webseite wird die Verwaltung einer großen Anzahl statischer Seiten mühsam.

Welche ist am besten für mich? CMS oder Statische

Wenn sie keinen Online-Shop brauchen und der Inhalt nicht jede Woche geändert werden muss, kann eine statische Webseite die bessere und langfristig auch günstigere Lösung sein.  Sie möchten an potentielle Kunden Informationen weitergeben, um neue Kunden zu gewinnen. Sie möchten gut auffindbar sein und gleichzeitig eine sichere Online- Präsenz mit wenig Wartungsaufwand haben, dann ist ein statische Webseite meistens die bessere Wahl. 

Sie möchte Information weiter an potentiale Kunden zu geben, um neue Kunden zu gewinnen. Sie möchte gut find bar sein und auch einem sicher online Presence haben mit weinig Wartung dann ist ein Statische Webseite meistens die bessere Wahl.

Warum Bieten bieten Designagenturen fast immer ein Wordpress oder andere CMS Seite an?

Jede Agentur mag ihre eigenen Gründe haben, aber oft wird ein Standardtemplate verwendet, um die Umsetzung schnell zu realisieren, ohne umfangreiche Programmierkenntnisse.

Sicherheitsupdates während der Existenz des Webauftrittes können auch eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen.

Wenn die Webseite eine Datenbank für E-Commerce oder andere Zwecke benötigt, ist ein CMS fast immer die bessere Wahl.

Statische Webseiten als Nische

Wir haben uns auf statische Webseiten als unsere Nische spezialisiert.

Der Trend geht eindeutig wieder zurück zu statischen Webseiten, wenn dies möglich ist.

Statische Webseiten Generatoren wie "ASTRO" gewinnen nicht ohne Grund immer mehr an Bedeutung.